Unsere Geschichte

Erleben Sie die Historie von IGLHAUT Allrad.

Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise.

Die Iglhaut GmbH blickt heute auf eine über 50-Jährige Geschichte zurück. 1965 als Mercedes-Werkstatt gegründet, heute einer der wichtigsten Automobilunternehmen im Weinlandkreis Kitzingen. Sonderumbauten haben eine lange Tradition im Hause Iglhaut. So tüftelte Hans Iglhaut – Vater des heutigen IGLHAUT-Geschäftsführers Michael Iglhaut und Mitgründer der IGLHAUT GmbH – bereits in den 1970er Jahren an verschiedenen Fahrzeugen, um Sonderwünsche für seine Kunden zu realisieren. Getreu dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ wurden Hans und sein Sohn Michael schnell als etablierte Adresse in Mainfranken und darüber hinaus bekannt, wenn es um Karosserie- und Fahrzeugumbauten ging. Bereits Ende der 70er Jahre war bei Iglhaut kein Platz mehr und auf dem benachbarten Grundstück wurde eine Fahrzeugbauhalle errichtet. Die erfolgreichen Umbauten, vor allem die Transporter für die Firma Knaus, machten Iglhaut schnell als Spezialist für Umbauten von Mercedes-Benz Transportern bekannt. 1983 ging bei Hans Iglhaut in Marktbreit ein Telefonat ein. Es ist die Anfrage eines Hoteliers aus dem Allgäu. Er benötigt dringend einen Allrad-Bus, um seine Gäste sicher zu seinem am Berg gelegenen Hotel befördern zu können. Also tüftelte Hans Iglhaut mit seinen Mitarbeitern und entwickelte ein Allrad-Konzept, dessen Qualität sich als so hervorragend bewies, dass der Kunde noch zwei weitere Fahrzeuge in Auftrag gab. IGLHAUT Allrad war geboren. Als erstes Unternehmen weltweit führte Iglhaut damit einen Allradumbau für einen Mercedes-Transporter durch.

Der Mercedes 207 D IGLHAUT Allrad.

1983

Bei Hans Iglhaut in Marktbreit geht ein Telefonat ein. Es ist die Anfrage eines Hoteliers aus dem Allgäu. Er benötigt dringend einen Allrad-Bus, um seine Gäste sicher zu seinem am Berg gelegenen Hotel befördern zu können. Also tüftelte Hans Iglhaut mit seinen Mitarbeitern und entwickelte ein Allrad-Konzept, dessen Qualität sich als so hervorragend bewies, dass der Kunde noch zwei weitere Fahrzeuge in Auftrag gab. IGLHAUT Allrad war geboren.

Zweiter Platz für IGLHAUT Allrad bei der Liberty-Raid Rallye.

1986

Bei Hans Iglhaut landete zufällig ein Anmeldeformular für die Liberty-Raid Rallye Köln-Karthum-Kairo auf dem Schreibtisch. „Da machst Du mit!“, sagte er zu Sohn Michael und schon saß der Rallye-Neuling auf dem Fahrersitz des Eigenbaus. Prompt belegte er den zweiten Platz und machte IGLHAUT Allrad zu einer bekannten Offroad-Marke.

Auch in eisigem Wasser ein treuer Begleiter.

1998

Patentiert. IGLHAUT lässt sich sein Allradkonzept für den ersten Mercedes-Benz Sprinter, Typ W 901, patentieren.

Ein Meilenstein in unserer Geschichte.

2008

IGLHAUT Allrad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. 2006 präsentiert Mercedes-Benz den neuen Sprinter Baureihe W 906. 2008 bekommt IGLHAUT erneut die Herstellerfreigabe für die IGLHAUT Allradtechnik. Der Sprinter der Baureihe 906 wird ein echter Verkaufsschlager. Weltweit sind unsere IGLHAUT Allrad Sprinter 906 im Kundeneinsatz und leisten harte Arbeit in anspruchsvollstem Gelände.

Ein Meilenstein in unserer Geschichte.

2013

30 Jahre IGLHAUT Allrad. Goldene Zeiten für IGLHAUT Allrad. Wir erleben einen Boom bei der Nachfrage unserer Fahrzeuge. Die IGLHAUT Allradtechnik ist das Maß der Dinge im Offroadsegment. Wir sagen DANKE an unsere Kunden für das jahrelange Vertrauen.

Ein Meilenstein in unserer Geschichte.

2018

Weltpremiere auf der IAA! Der neue Sprinter VS30 BM907 wird zum Iglhaut Allrad umgebaut und auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt.

Ein Meilenstein in unserer Geschichte.

2019

Besucheransturm in Bad Kissingen. Auf der weltweit größten Offroadmesse Abenteuer & Allrad wird unser neuestes Modell vorgestellt, welches auf IGLHAUT Allrad umbaubar ist: Der neue Volkswagen Crafter IGLHAUT Allrad.

Weil jedes Fahrzeug ein Individuum ist.

Morgen.

Michael Iglhaut strahlt, wenn er an die Erfolge von IGLHAUT Allrad denkt. IGLHAUT Allrad wird auch in Zukunft seine erfolgreiche Marktstellung weiter ausbauen. Viele Herausforderungen werden uns erwarten. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt. 

Demnächst werden wir unsere Produktpalette um den MAN TGE erweitern. Somit bieten wir dann fünf Baureihen an, die wir auf IGLHAUT Allrad umrüsten können.

Bildergalerie

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf