Unsere Firmengeschichte

Seit 1983 rüsten wir Mercedes-Benz Transporter auf Allradantrieb um.

Die Firma IGLHAUT GmbH blickt heute auf eine fast 50-jährige Unternehmensgeschichte zurück.

1965 gründete Hans Iglhaut mit seinem Bruder in Marktbreit einen autorisierten Mercedes-Benz Servicebetrieb. Mit damals schon neun Mitarbeitern wurden die Kundenwünsche im Bereich Wartung- und Reparaturarbeiten sowie Unfallinstandsetzung bedient.

Aber auch der Karosserie- und Fahrzeugbau spielte von Anbeginn eine Rolle. So konnte bereits 1972 einem benachbarten Hersteller von Wohnwagen mit maßgeschneiderten Transportern geholfen werden. Die dabei verwendete selbst konstruierte Radstandsverlängerung fand sogar in der Entwicklung von Mercedes-Benz große Anerkennung.

Im Jahre 1983 wurden dann die ersten Transporter mit Allradantrieb ausgerüstet. So geschah es, dass die Firma IGLHAUT heute zu den Pionieren der Allradtechnik im Transporterbereich zählt.

1983Eröffnung.
In diesem Jahr entwickeln Hans und Michael Iglhaut den ersten IGLHAUT Allradantrieb auf grund einer Anfrage eines Gastwirtes aus dem Allgäu.
1986Der zweite Platz.
Gesamtwertungszweiter bei der Liberty Rally Raid von Colonge über Khartoum nach Cairo bei 50°C Außentemperatur, 10.000 km Wüste und alles ohne technische Probleme.
1998Patentiert.
IGLHAUT läßt sich den Allrad für Mercedes-Benz Sprinter der ersten Generation patentieren.
200825 Jahre IGLHAUT Allrad.
Die erneute Herstellerfreigabe für den Allradumbau und die Werksgarantie für das Basisfahrzeug wurden erteilt.
2012Innovation.
Der IGLHAUT-Umbau zum Dreiachser mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen mit 6x2- bzw. 6x4-Antrieb wird vorgestellt.
201330 Jahre IGLHAUT Allrad.
30 Jahre Allradkompetenz. Allrad ist unser Antrieb.
2018Weltpremiere auf der IAA.
Der neue Sprinter VS30 BM907 wird zum Iglhaut Allrad umgebaut und auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover als Weltpremiere vorgestellt.

Bildergalerie

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf