Antriebe 6x4 bzw. 6x2 als Dreiachser.

 

Gemeinsam mit unseren Kunden konzipieren wir optimal auf die jeweiligen Transportaufgaben ausgelegte Fahrzeuge mit 6x4 bzw. 6x2 Antrieben und zusätzlicher Achse.

Dabei dient ein Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,6 t bzw. 5,0 t als Basisfahrzeug. Alle allradspezifischen Daten bleiben unverändert.

Um eine dauerhafte Qualität und Funktion des Allradantriebs auch unter härtesten Bedingungen zu gewährleisten, werden die IGLHAUT-Fahrzeuge und Zusatzkomponenten ausgiebigen Tests unterzogen. Bei der Entwicklung legt das Unternehmen größten Wert darauf, mit erfahrenen und namhaften Lieferanten der Automobilindustrie zusammen zu arbeiten.

Bis zu vier Tonnen Nutzlast gepaart mit Souveränität und Zuverlässigkeit auf der Straße und im Gelände. Hervorragende Offroad-Performance für Fahrten in anspruchsvollem Gelände: Die Kombination von permanentem Allradantrieb, drei 100 % Differenzialsperren und die Untersetzung sorgen für sicheres und komfortables Fahren im Gelände und auf der Straße.

 

Wir rüsten zweiachsige Transporter mit einer zusätzlichen Achse aus und erhöhen somit das zulässige Gesamtgewicht auf bis zu 7,5 Tonnen.

Vertriebsleitung: Volker Gallinat
 
 

Beispiel: Mercedes-Benz Sprinter

 

Der permanente Allradantrieb ist auf maximale Traktion ausgelegt.

Die Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse erfolgt im Verhältnis 50:50.

Drei 100 % Differenzialsperren bringen die Antriebskraft dorthin, wo die Traktion am besten ist. Sie sind einzeln zuschaltbar. Der Grip nur eines Rades genügt für den Vortrieb.

Die Geländeuntersetzung sorgt für maximale Traktion auf schwierigem Untergrund, zum Beispiel in Schlamm oder Sand, beim Rangieren mit schweren Anhängern oder steilen Bergauf- bzw. Bergabfahrten. Sie ist über den Low-Range Hebel zuschaltbar.

 
 
  • Rahmenverlängerung bei Bedarf möglich
  • Umbereifung möglich auf 235/75R17,5, 265/75R16, 285/75R16
  • Schneeketten möglich
  • Spurbreite maximal 1.740 mm, Einzelbereifung
  • Hydraulische Bremsanlage mit automatischer Nachstellung, integriert in die Bremsanlage des Fahrzeugs
  • Fahrzeugrahmenverlängerung bis 1.000 mm
 
 
Hier gelangen Sie zum Konfigurator. Lesen Sie die technischen Daten.
 
 

Sprechen Sie uns an. Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Sie:     +49 (0)9332 503-212

 
 
 

Neuer Sprinter-Triebkopf von IGLHAUT

 

Die Nutzlast und Komfort Innovation. Mit dem neuem Sprinter-Triebkopf von IGLHAUT sind Sonderausstattungen, wie z. B. Automatik 7G-Tronic, Klimaanlage, Komfortsitze uvm. möglich.

Mit Nutzlasten bis zu 3.260 kg und einem zulässigen Gesamtgewicht von 7.490 kg können Güter jedwelcher Art transportiert werden. Der RCP 75 kann von PKW-Führerschein-Inhabern der Klasse 3/C1 gefahren werden. Logistikprofis brauchen zuverlässige und flexible Lösungen. Diese werden vom RCP 75 mit Bravour erfüllt.

Der RCP 75, der die Abgasnorm EURO 6 erfüllt, ist die bewährte Problem-lösung: Neben innerbetrieblichen Verteilerdiensten eignet er sich auch für den allgemeinen Gütertransport. Dafür sorgt die vielseitige Auswahl an Wechselaufbauten und Zubehör.

Quelle: Ruthmann GmbH & Co. KG

 

Detailliert Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der      Ruthmann GmbH & Co. KG.

 
 
 
 

Gewagter Sprinterumbau für spezielle Fahrzeuge in Wüstenregionen.

 

Ausgefallene Kundenwünsche lösen wir mit technischen Wissen.

Neben den allgemeinen Offroad-Eigenschaften zählten hier auch die Beschleunigungswerte und die maximale Geschwindigkeit.

Die Fahrzeuge wurden nicht nur mit IGLHAUT Allradantrieb ausgestattet, sondern auch mit einem V8 5.5 Liter-Motor. Dieser Motor hat eine Leistung von 388 PS (285kW) sowie einen maximales Drehmoment von 530 Nm. Der Hubraum beläuft sich auf 5.461 ccm.

Solch ein Allradumbau ist für uns Alltag, wird aber niemals zur Routine! Ausgefallene Kundenwünsche lösen wir mit unserem technischen Wissen und unserer über 30-jährigen Erfahrung, bis auch das letzte Detail den Vorstellungen des Kunden entspricht.

 
 
 
 

Serienfahrzeuge 4x2 und 4x4.

 

Differenzialsperre für Serienfahrzeug an Vorderachse, Verteilergetriebe und Hinterachse

Die Sperre ist rein mechanisch mit einer 100%-igen Sperrwirkung für Mercedes-Benz Sprinter, Mercedes-Benz Vito / Viano und Volkswagen Crafter.

Es gibt Situationen, in denen ein Sperrdifferential vorteilhaft ist. Beispielsweise das Anfahren unter schwierigen Bedingungen im Gelände. Dabei leitet das Sperrdifferential das Antriebsmoment von einem durchrutschenden Rad auf das Rad mit der besseren Bodenhaftung um und verbessert somit die Traktion. Das Zuwasserlassen von Booten in Slipanlagen ist ebenfalls nicht ganz unproblematisch.

 

Als Traktionsdifferentiale kommen vor allem 100%-Sperren (also Differentialsperren) in Frage.

 

Ein Sperrdifferential ist ein besonderes Differentialgetriebe in einem mehrspurigen Kraftfahrzeug mit dem Zweck zu verhindern, dass das Rad mit schlechterer Bodenhaftung durchdreht und das andere - und somit das Fahrzeug insgesamt - kein Antriebsmoment mehr erhält.

Quelle: wikipedia.de
 

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne!     +49 (0)9332 503-212

 
 
 

Die optimale Lösung nicht nur für Offroad-Fans.

 

Höherlegung von Serienfahrzeugen mit 4x2.

Die Höherlegung bietet mehrere Vorteile nicht nur für den Offroad - Einsatz.

mehr Bodenfreiheit, z.B. für Wohnmobile bei Fährauffahrten

 
 
 
 
 

Serienfahrzeuge 4x2

Der Einbau eines Verteilergetriebes als zuschaltbares Untersetzungsgetriebe ohne angetriebene Vorderachse bietet folgende Vorteile:

So erleichtert das Untersetzungsgetriebe das Anfahren und Rangieren in bergigen Gebieten mit schweren Fahrzeugen bzw. im Anhängerbetrieb.

Das Fahrzeug kann ohne Einsatz einer schleifenden Kupplung (Schonen der Kupplung) rangiert oder am Berg angefahren werden.

Für Einsätze, in denen kontinuierlich geringe Geschwindigkeit benötigt wird, beispielsweise beim Beseitigen von Ölspuren, oder beim Zuwasseerlassen von Booten in Slipanlagen, ist das Untersetzungsgetriebe besonders geeignet.

 
 
 
 

Fahrwerke und Bremsen
für gepanzerte Fahrzeuge.

 

Spezielle Fahrwerks- und Bremsenkomponenten bei gepanzerten Fahrzeugen.

Auf Basis der Mercedes-Benz Sprinter, Vito / Viano und VW Crafter werden auf das Fahrzeug abgestimmte Dämpfersysteme mit entsprechenden Zusatzfedern, einer Zug-Druckstufenverstellung und externen Ausgleichsbehältern nachgerüstet.

Weitere Modifikationen sind 4- und 6- Kolbenbremssysteme mit Komfort- bzw. Sportbelägen, Spezialfelgen sowie Runflat - Systeme.

 
 

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne!     +49 (0)9332 503-212